Gesunder Kaffee?

Gesunder Kaffee?

Gesunder Kaffee?

Jedes Jahr konsumieren wir ca. 150 Liter Kaffee pro Jahr – und das macht Kaffee zu den beliebtesten Getränken der Deutschen.

Fraglich war jedoch immer – wie wirkt sich dieser Konsum auf die Gesundheit der Konsumenten aus?

Britische Forscher werteten daraufhin mehr als 200 Studien aus, die sich mit diesem Thema beschäftigten und kamen zu dem Ergebnis, das sich Kaffee in vielen Fällen positiv auf die Gesundheit auswirken kann.

Vermutet wird das bei einem moderaten Kaffeekonsum (drei bis vier Tassen täglich) mit einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Leberkrebs und Schlaganfällen zu rechnen ist. Auch ein niedrigeres Risiko für Parkinson, Depression oder Alzheimer wird vermutet.

Doch einen Effekt kennen wir alle – Kaffee macht munter!

Das im Kaffee enthaltene Koffein, verdrängt das müde machende Adenosin im Gehirn. Das erhöht die Stimmung, Aufmerksamkeit und das Konzentrationsvermögen. Des Weiteren verbessert es unser Langzeitgedächtnis. Eine Tasse Kaffee enthält zwischen 80 und 120 Milligramm Koffein. Diese Dosis an Koffein hält uns etwa vier Stunden auf den Beinen. Die Zugabe von Milch kann die Wirkdauer verlängern, da das Fett in der Milch die Aufnahme des Koffeins verzögert.

Nichtsdestotrotz sollte man Kaffee nun nicht als Wundermittel ansehen. Jedoch steht der dritten oder vierten Tasse Kaffee, am besten ohne Zucker, nichts im Weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Proudly powered by WordPress | Theme: HoneyWaves by SpiceThemes

Consent Management Platform von Real Cookie Banner