Unsere generalüberholten Jura Kaffeevollautomaten mit 25 Monaten Gewährleistung

Hier präsentieren wir Ihnen unser aktuelles Angebot an günstigen gebrauchten Kaffeevollautomaten von JURA – sowohl generalüberholte als auch neue Geräte sowie Ausstellungsstücke. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Ihnen unsere generalüberholten Kaffeevollautomaten optisch und technisch im bestmöglichen Zustand anzubieten.

Was versteht man unter einer Generalüberholung?

Bei unseren als „generalüberholt“ bezeichneten Kaffeemaschinen erneuern und revidieren wir wichtige Komponenten wie zum Beispiel die sogenannte Brühgruppe und das Mahlwerk. Darüber hinaus reinigen wir die Maschine gründlich von innen und außen und testen anschließend gewissenhaft sämtliche Funktionen.

Einige unsere JURA Kaffeevollautomaten haben wir in unterschiedlichen Zuständen auf Lager. Bitte beachten Sie, dass damit ausschließlich der äußere Zustand gemeint ist – alle Geräte funktionieren einwandfrei.

Wir unterscheiden bei unserem Angebot an überholten Kaffeevollautomaten folgende optische Zustände:

Sehr gut: Hier können Sie einen JURA Kaffeevollautomaten erwarten, der optisch einem Ausstellungsstück ähnelt. Das bedeutet: minimale bis keine Gebrauchsspuren.

Gut: Ein solcher Kaffeevollautomat weist äußerlich eventuell kleine, für das Auge kaum sichtbare Gebrauchsspuren auf, zum Beispiel kleine Kratzer vom Putzen.

Akzeptabel: Diese Maschine hat kleinere Kratzer und es ist möglich, dass die Farben der Kunststoffteile nicht mehr dem Neuzustand entsprechen.

Sichtbare Gebrauchsspuren: Bei diesen JURA Kaffeemaschinen können sich einige Kratzer im Sichtbereich befinden, gelegentlich sind Anbauteile farblich schon etwas verblasst.

Im Inneren unserer überholten Kaffeevollautomaten von JURA finden Sie dagegen keine Unterschiede, egal, ob der Zustand „Sehr gut“ oder „Auffällige Gebrauchsspuren“ lautet. An jedem Automaten verrichten wir die gleichen sorgsamen Austausch- und Reinigungsarbeiten, so dass die Geräte allesamt einwandfrei funktionieren.

Unsere generalüberholten Kaffeevollautomaten unterliegen in der Regel der sog. Differenzbesteuerung gem. §25a UStG. Das bedeutet, die Mehrwertsteuer wird nicht auf der Rechnung ausgewiesen. Sondervereinbarung auf Anfrage möglich.